Wörterbuch
 
         
 

Grafschafter Platt
Wörterbuch zum herunterladen
Hochdeutsch – Plattdeutsch
für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen
der Grafschaft Bentheim.

 
         
gefördert durch
         
 

Neues Wörterbuch
Plattdeutsch – Hochdeutsch

 
         
 

Nachdem 2009 ein Wörterbuch Hochdeutsch – Plattdeutsch in Grafschafter Platt erschienen ist, regte der Arbeitskreis Platt-AG des Landkreises Grafschaft Bentheim an, ein Wörterbuch Plattdeutsch – Hochdeutsch herauszugeben. Seit Anfang des Jahres 2013 trifft sich eine Gruppe plattdeutsch sprechender Personen um dieses Vorhaben zu verwirklichen. Alle sind dankbar, dass die Heimatfreunde Neuenhaus der Gruppe ihre Räume für die monatlichen Sitzungen zur Verfügung stellt. An dem Projekt arbeiten mit: Bernd Vette aus Neuenhaus, Harm Hindrik Schoo aus Nordhorn, Gertrud Stegemerten aus Gildehaus, Karl Heinz Elskamp aus Schüttorf, Gertrud Rötterink aus Emlichheim und Steven Lambers aus Laar. Damit sind Personen aus allen Teilen der Grafschaft vertreten.

Das neue Wörterbuch ist für Kinder und Erwachsene als Nachschlagewerk für plattdeutsche Wörter konzipiert und erklärt deren Bedeutung in Hochdeutsch. Die Arbeitsgruppe möchte das Buch bis zum nächsten Jahr 2016 fertigstellen. Der Grafschafter Plattproaterkring e. V. hat die Trägerschaft übernommen. (S.L.)

 

 

 

         
     
         
     
         
     
         
         
         

Grafschafter Platt
Wörterbuch Hochdeutsch – Plattdeutsch
für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen
der Grafschaft Bentheim.

Ein Wörterbuch in einem handlichen Taschenbuchformat. Es wurde unter erheblichem Zeitaufwand und großer Sorgfalt ehrenamtlich erstellt und wird in seiner Art grundlegend und wegweisend für die Grafschaft zur Förderung, Verbreitung und Weitergabe der plattdeutschen Sprache wirken. Den Redaktionsmitgliedern ist es gelungen, ein benutzerfreundliches Wörterbuch zu erstellen, das sowohl den Erzieherinnen der Kindertageseinrichtungen als auch den Lehrkräften an den Schulen als Hilfestellung dienen kann, den Kleinkindern und Schülern das Grafschafter Platt zu vermitteln.
Das Buch ist natürlich auch für alle gedacht, die sich für Plattdeutsch interessieren und sich das Buch zulegen wollen. Hier sind auch besonders die Eltern der Kinder angesprochen.

Das Wörterbuch enthält einen Grundwortschatz von rund 3000 hochdeutschen Wörtern, die ins Plattdeutsche übersetzt wurden. Da schon von Ort zu Ort verschiedene plattdeutschen Sprachvarianten festzustellen sind, hat man sich in der Arbeitsgruppe auf das sogenannte Uelser Hügellandplatt als Grundlage für die Aussprache und Schreibweise geeinigt. Begriffe, die jedoch besonders in der Obergrafschaft abweichend ausgesprochen werden, sind im Wörterbuch zusätzlich aufgeführt.
Ebenfalls zusätzlich zur alphabetischen Auflistung der Wörter findet man im Lexikon einen umfangreichen Anhang  mit zum Beispiel der früher gebräuchlichsten Vornamen, Pflanzen-,  Tier- und Ortsnamen, Zeitangaben, Grund- und Ordnungszahlen, sowie häufig wiederkehrende Alltagssätze in Kindertageseinrichtungen und Schulen und einem Grammatikteil mit allen starken und unregelmäßigen Verben, den jeder Benutzer begrüßen wird. Erleichtert er doch dem Sprecher die richtige Verwendung dieser Wörter und ihrer variierenden Formen.

Außer dem eigentlichen Hauptteil mit seinem Anhang bietet das Wörterbuch noch mehr. So wird auf den ersten einleitenden Seiten dargestellt, wie welches Wort ausgesprochen und geschrieben wird. Diese Erläuterungen sind angelehnt an Aufzeichnungen von Dr. Arnold Rakers, der als Lehrer vor rund siebzig bis achtzig Jahren von jedem Ort der Grafschaft festgehalten hat, wie die Menschen dort sprechen. Eine entsprechende Übersichtskarte von ihm mit Erläuterungen zu den Sprachgebieten ist in der Darstellung mit aufgenommen worden.  
Das Ende des rund 180 Seiten umfassenden handlichen Wörterbuches schließt mit einem Autorenregister ab, in dem sich die fünf Mitarbeiter persönlich vorstellen.

Alles in allem, für die Grafschaft Bentheim ist mit diesem Wörterbuch Hochdeutsch–Plattdeutsch ein Nachschlagewerk entstanden, das in den Kindertageseinrichtungen und Grundschulen ein unabdingbares Hilfsmittel sein kann, die nachwachsende Generation mit dem Grafschafter Platt vertraut zu machen. Darüber hinaus kann es dem plattdeutsch Interessierten zu einer wichtigen Quelle werden.

Herausgegeben wurde das Wörterbuch vom Groafschupper Plattproater Kring in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Grafschaft Bentheim. ISBN 3-922428-85-1, gleichzeitig in der Reihe „Das Bentheimer Land“ Nr. 179. Es ist im Buchhandel  zum Preis von 12,00 € erhältlich. 

Albert Rötterink